Betriebserkundung in der Firma Albrecht in Lindlar

15 Schüler unserer Einjährigen Berufsfachulen für Technik (Metalltechnik) erkunden die Firma W. Albrecht GmbH & Co. KG in Lindlar.

 

Wie schon im vergangenen Jahr lud auch dieses Jahr wieder die renommierte, metallverarbeitende Firma Albrecht (Apparate- und Gerätebau) in Lindlar die Schülerinnen und Schüler unserer Einjährigen Berufsfachschulen Metalltechnik zu einer Betriebserkundung ein.

Die Fa. Albrecht bildet aus in metallverarbeitenden Berufen (Maschinen- und Anlagenführer, Industriemechaniker und Metallbauer), unsere Schülerinnen und Schüler suchen Ausbildungsstellen in diesem Bereich - eine Einladung also, die zu beider Nutzen ist.

So meldeten sich 15 Schüler (Schülerinnen waren leider nicht darunter.), um an der Betriebserkundung teilzunehmen.

Am Mittwoch, den 06.11.2019 bestiegen die Schüler unter der Leitung von Herrn Köster (Beratungslehrer und Bildungsgangleiter Einjährige Berufsfachschulen Metalltechnik) die beiden von der Firma Albrecht bereitgestellten Minibusse.

Nach einer ausführlichen Führung durch die Produktion, während der der Produktionsprozess eines einzelnen Produktes verfolgt werden konnte, hatten die Schüler noch die Möglichkeit Ihre Geschicklichkeit beim Gewindeschneiden und beim Schweißen unter Beweis zu stellen.

Die Schüler waren mit großer Begeisterung bei der Sache, was nicht zuletzt auch auf die engagierte Art und sachkundige Führung und Anleitung der Mitarbeiter der Firma Albrecht, Jan Peiter und Tom Eiker, zurückzuführen war.

Im Anschluss wurde die Gruppe noch herzlich von Anne Köntje (Geschäftsführerin. Personal) begrüßt. Bei Brötchen und Softdrinks erläuterte Frau Köntje das Ausbildungssystem des Unternehmens und die Schüler konnten noch Fragen zum Bewerbungsverfahren stellen und die ersten Praktika wurden schon gleich vor Ort fest vereinbart.
Um 11:45 Uhr endete dann der erfolgreiche Ausflug wieder an unserer Schule.

Wir bedanken uns sehr bei den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Firma Albrecht, die uns diesen lehrreichen Vormittag ermöglichte, insbesondere bei Frau Nancy Kannenberg, die den Besuch perfekt organisiert hat. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr.

(Verfasser: Ludwig Köster, Beratungslehrer und Bildungsgangleiter: Einjährige Berufsfachschulen Metalltechnik am BK-Dieringhausen)

 

 

Unsere Projektwoche 2019

Mit Herz, Hand und Verstand am Berufskolleg Dieringhausen

6 Tage, 19 Gruppen und ein Ziel.

Eine vielfältige Woche voller Spaß, Erfahrungen und neuen Talenten stand in den Startlöchern. Von Bilderbüchern über selbst gebaute Instrumente, bis hin zum Schwarzlichttheater war alles dabei. So hatte jeder die Möglichkeit sein Können zu zeigen und die Vielfältigkeit der eigenen Interessen auszuleben.

Am Samstag, den 28.09.2019 kann dann endlich bestaunt werden, was die Schüler/innen des Berufskollegs auf die Beine gestellt haben.

Aktivitäten

Neben dem Unterricht gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten, die das Schulleben mit prägen.

Der Vielschichtigkeit unseres Bildungsangebotes und den unterschiedlichen Neigungen unserer Schülerinnen und Schülern entsprechend spiegeln auch diese Aktivitäten eine Bandbreite der Möglichkeiten wider, ohne Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben.

Aktuelle Aktivitäten