Corona Informationen

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Thema Corona.

Schulbetrieb ab 12.04.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,
Liebe Eltern, liebe Ausbildungsbetriebe,

der Unterricht am BK-Dieringhausen wird ab dem oben genannten Datum wie folgt stattfinden:

Die Abschlussklassen am Berufskolleg Dieringhausen werden weiterhin in Präsenz unterrichtet.
Hierzu folgende Informationen des Schulministeriums NRW:

„Im Präsenzbetrieb der Schulen wird es eine grundsätzliche Testpflicht in den Schulen mit wöchentlich zweimaligen Selbsttests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben.
Die Testpflicht wird in der CoronaBetreuungsverordnung geregelt: Künftig ist der Besuch der Schule an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Testpflicht gilt für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und für sonstiges an der Schule tätiges Personal gleichermaßen. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Für Schülerinnen und Schüler mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung gilt: Die Schulleiterin oder der Schulleiter kann zulassen, dass Coronaselbsttests für zuhause unter elterlicher Aufsicht stattfinden. In diesem Fall müssen die Eltern das negative Ergebnis schriftlich versichern. Insbesondere die Grundschulen sowie die Primarstufen der Förderschulen können sich in der kommenden Woche vor allem organisatorisch auf die Testungen vorbereiten.“

Für alle anderen Klassen findet der Unterricht auf Distanz statt. Hierzu folgende Informationen und Regeln:

  • Der Distanzunterricht richtet sich nach den regulären Stundenplänen
  • Die Schülerinnen und Schüler aus dem Dualen Bereich erhalten von den Betrieben an den Unterrichtstagen Gelegenheit zu lernen.
  • Die Unterrichtsinhalte werden digital über Teams oder die schulische Moodle-Lernplattform zur Verfügung gestellt.
  • Die Anwesenheit wird im Rahmen der Anmeldung bei Besprechungsprogrammen (Teams) oder der schulischen Lernplattform Moodle festgestellt.
  • Unterrichtsangebote im Distanz-Lernen sind verbindlich zu bearbeiten und werden als sonstige Leistung benotet
  • Die individuelle Ausgestaltung wird in den Bildungsgängen vereinbart und die Schüler und Schülerinnen werden durch die Klassenleitung informiert.

Praktika: Bitte beachten Sie die jeweiligen Regelungen der Abteilungen.

Sobald es weitere Informationen gibt, werden diese an dieser Stelle bekannt gegeben.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung

Allgemeine Regelungen zum Schulbetrieb in Corona Zeiten

vgl.: https://www.schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv

AHA + L - Regel
(Abstand, Händehygiene, Alltagsmaske, Lüften der Unterrichtsräume)

Abstand

  • Halten Sie, wann immer möglich, einen Mindestabstand von 1,5 Metern ein.
  • In den Treppenhäusern nutzen Sie bitte immer die rechte Seite der Treppe und gehen nicht nebeneinander.
  • Die Klassenräume werden um 7:45 durch die in der ersten Stunde unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen geöffnet. Bitte gehen Sie direkt in die Klassenräume.
  • Bitte erledigen Sie Toilettengänge (entgegen der üblichen Regelung) möglichst während des Unterrichts.
  • In den Pausen sind die Klassenräum zu verlassen. Um den Mindestabstand auch in den Pausen sicherzustellen, benutzen Schülerinnen und Schüler auch die erweiterten Pausenbereiche (oberer Schulhof, Pavillon).

Händehygiene:

  • Beim Betreten des Schulgebäudes sind die Hände zu desinfizieren.
    Nutzen Sie dazu die vorhandenen Stationen zur Handdesinfektion.
  • Waschen Sie sich regelmäßig, mindestens 20 Sekunden lang die Hände mit Seife.

Medizinische Maske (OP-Maske oder FFP2 Maske):

  • Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Personen eine medizinische Maske (OP-Maske oder FFP2 Maske) tragen. Dies gilt auch im Unterricht.
  • Die Pflicht zum Tragen einer Maske entfällt zur Aufnahme von Speisen und Getränken, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern gewährleistet ist. Wir bitte Sie, ihr Essen bevorzugt im Außenbereich zu sich zu nehmen.
  • Die Pflicht zum Tragen einer Maske entfällt für Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, nach Vorlage des entsprechenden ärztliches Zeugnisses.

Lüften im Klassenraum:

Sonstiges:

  • Es besteht eine zweimalige Testpflicht pro Unterrichtswoche.
  • Schülerinnen und Schüler mit Krankheitssymptomen dürfen die Schule nicht betreten.
  • vgl. https://www.schulministerium.nrw.de/system/files/media/document/file/Erkrankung%20Kind%20Schaubild.pdf
  • Für jeden Unterrichtstag wird ein Sitzplan angefertigt und die Anwesenheit festgehalten. Dieser Sitzplan ist während des gesamten Schultages unbedingt einzuhalten. Die Dokumente sind zur Rückverfolgbarkeit für vier Wochen aufzubewahren.
  • Die Nutzung der Corona-Warn-App wird allen am Schulleben Beteiligten empfohlen.

Anleitung zur Durchführung eines Selbsttests

Hier finden Sie Erklärungsvideos zur Durchführung eines Selbsttests. Bitte wählen Sie den richtigen Hersteller aus.

Hersteller: Fa. Roche.
Hier geht's zum Erklärungsvideo

Hersteller: Fa. SIEMENS
Hier geht's zum Erklärungsvideo

Aktuelle Fälle am BK-Dieringhausen

Zu Ihrer Information klären wir Sie hier über die Vorgehensweise bei den laborbestätigten SARS-CoV-2-Fällen auf:

  • Wir bekommen die Information über den positiven Coronatest eines Schülers/einer Schülerin.
  • Da zunächst nicht bekannt ist in welchem Maß Ansteckungsgefahr gegeben ist, schicken wir die Klasse vorsichtshalber für die Unterrichtstage in die freiwillige Isolation mit Distanzunterricht. Der Distanzunterricht erfolgt am üblichen Schultag nach Stundenplan und wird im Klassenbuch dokumentiert. Die Auszubildenden sind dafür von den Betrieben freizustellen.
  • Im nächsten Schritt bearbeiten wir den Infektionsfall zusammen mit dem Gesundheitsamt unter Berücksichtigung der bekannten Abläufe.
  • Letztendlich entscheidet das Gesundheitsamt dann darüber wer wie lange in Quarantäne geschickt wird bzw. zum Test herangezogen wird.

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass auch in der Coronazeit die Schulpflicht nach § 38 des Schulgesetzes NRW und § 15 des Berufsbildungsgesetzes besteht.

 

An unserer Schule gibt es in folgenden Klassen einen laborbestätigten SARS-CoV-2-Fall:

BEB00 06.05.2021 Hier gelangen Sie zur Allgemeinverfügung des Oberbergischen Kreises.

Alle betroffenen Schülerinnen und Schüler der genannten Klassen werden gebeten sich in häusliche Isolation zu begeben.