Corona Informationen

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Thema Corona.

Aktuelle Fälle am BK-Dieringhausen

Zu Ihrer Information klären wir Sie hier über die Vorgehensweise bei den laborbestätigten SARS-CoV-2-Fällen auf:

  • Wir bekommen die Information über den positiven Coronatest eines Schülers/einer Schülerin.
  • Da zunächst nicht bekannt ist in welchem Maß Ansteckungsgefahr gegeben ist, schicken wir die Klasse vorsichtshalber für die Unterrichtstage in die freiwillige Isolation mit Distanzunterricht. Der Distanzunterricht erfolgt am üblichen Schultag nach Stundenplan und wird im Klassenbuch dokumentiert. Die Auszubildenden sind dafür von den Betrieben freizustellen.
  • Im nächsten Schritt bearbeiten wir den Infektionsfall zusammen mit dem Gesundheitsamt unter Berücksichtigung der bekannten Abläufe.
  • Letztendlich entscheidet das Gesundheitsamt dann darüber wer wie lange in Quarantäne geschickt wird bzw. zum Test herangezogen wird.

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass auch in der Coronazeit die Schulpflicht nach § 38 des Schulgesetzes NRW und § 15 des Berufsbildungsgesetzes besteht.

 

An unserer Schule gibt es in folgenden Klassen einen laborbestätigten SARS-CoV-2-Fall.

MVK 90 Stand 18.11.2020  
BAM 91 Stand 18.11.2020 Hier finden Sie die Allgemeinverfügung des Oberbergischen Kreises

Alle betroffenen Schülerinnen und Schüler der genannten Klassen werden gebeten sich in häusliche Isolation zu begeben.

Regelungen zum Schulbetrieb in Corona Zeiten

vgl.: https://www.schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv

AHA + L - Regel
(Abstand, Händehygiene, Alltagsmaske, Lüften der Unterrichtsräume)

Abstand

  • Halten Sie, wann immer möglich, einen Mindestabstand von 1,5 Metern ein.
  • In den Treppenhäusern nutzen Sie bitte immer die rechte Seite der Treppe und gehen nicht nebeneinander.
  • Die Klassenräume werden um 7:45 durch die in der ersten Stunde unterrichtenden Kolleginnen und Kollegen geöffnet. Bitte gehen Sie direkt in die Klassenräume.
  • Bitte erledigen Sie Toilettengänge (entgegen der üblichen Regelung) möglichst während des Unterrichts.
  • In den Pausen sind die Klassenräum zu verlassen. Um den Mindestabstand auch in den Pausen sicherzustellen, benutzen Schülerinnen und Schüler auch die erweiterten Pausenbereiche (oberer Schulhof, Pavillon).

Händehygiene:

  • Beim Betreten des Schulgebäudes sind die Hände zu desinfizieren.
    Nutzen Sie dazu die vorhandenen Stationen zur Handdesinfektion.
  • Waschen Sie sich regelmäßig, mindestens 20 Sekunden lang die Hände mit Seife.

Alltagsmaske:

  • Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung tragen; dies gilt für alle Schülerinnen und Schüler auch wieder im Unterricht und an ihrem Sitzplatz.
  • Lehrkräfte müssen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen, solange sie im Unterricht einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten können.

Lüften im Klassenraum:

Sonstiges:

  • Schülerinnen und Schüler mit Krankheitssymptomen dürfen die Schule nicht betreten.
  • vgl. https://www.schulministerium.nrw.de/system/files/media/document/file/Erkrankung%20Kind%20Schaubild.pdf

  • Für jeden Unterrichtstag wird ein Sitzplan angefertigt und die Anwesenheit festgehalten. Dieser Sitzplan ist während des gesamten Schultages unbedingt einzuhalten. Die Dokumente sind zur Rückverfolgbarkeit für vier Wochen aufzubewahren.
  • Die Nutzung der Corona-Warn-App wird allen am Schulleben Beteiligten empfohlen.

Sonstige Informationen in Corona Zeiten

Angebote zur Testung auf das Coronavirus

Für Schülerinnen und Schüler, die ein Praktikum im sozialen Bereich machen, gibt es die Möglichkeit einen freiwilligen Test durchführen zu lassen. Das hier verlinkte Formular muss ausgefüllt und von der Schule unterschrieben und gestempelt werden. Erst dann ist der besagte Test möglich.