Gastronomie

Ausbildungsberuf Koch/Köchin

Ausbildungsprofil

Berufsbezeichnung: Koch/Köchin

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.

Arbeitsgebiet: Köche/Köchinnen stellen Speisen her, planen Menüfolgen und präsentieren Produkte.

Berufliche Qualifikation

Köche/Köchinnen

  • beherrschen arbeits- und küchentechnische Verfahren und wenden Hygienevorschriften an,
  • berücksichtigen ernährungsphysiologische, ökonomische und ökologische Gesichtspunkte,
  • stellen Suppen und Soßen her,
  • bereiten Fisch, Schalen- und Krustentiere zu,
  • verarbeiten Fleisch und Innereien, Wild und Geflügel,
  • bereiten pflanzliche Nahrungsmittel und Sättigungsbeilagen zu,
  • stellen Süßspeisen, Eierspeisen sowie Speisen aus Molkereiprodukten her,
  • stellen Vorspeisen her und richten kalte und warme Platten an,
  • beherrschen Grundlagen der Kalkulation,
  • erarbeiten Menüvorschläge und beraten Gäste.

Unterricht: Fächer auf dem Zeugnis

Berufsbezogener Lernbereich Berufsübergreifender Lernbereich
  • Wirtschafts- und Betriebslehre
  • Gastorientierung
  • Produktentwicklung und -pflege
  • Betriebsführung
  • Veranstaltungsorganisation
  • Englisch
  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Lernfelder

1. Ausbildungsjahr 2. und 3. Ausbildungsjahr
  • Arbeiten in der Küche
  • Arbeiten im Service
  • Arbeiten im Magazin
  • Speisen aus pflanzlichen Rohstoffen
  • Zwischenmahlzeiten
  • Kalte und warme Büffets
  • Nachspeisen
  • A la carte-Geschäft
  • Bankett
  • Aktionswoche
  • Speisefolgen
  • Regionale in- und ausländische Küche

Weitergehende Informationen


Beratung

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Bitte setzten Sie sich mit dem Leiter des Bildungsgangs in Verbindung:

Herr Dr. Rosen
E-Mail: rosen@bk-dieringhausen.de

Ausbildungsberuf Restaurantfachmann/-fachfrau

Ausbildungsprofil

Berufsbezeichnung: Restaurantfachmann/-fachfrau

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.

Arbeitsgebiet: Restaurantfachleute arbeiten im Service, führen selbständig eine Station und wirken bei der Ausrichtung von Veranstaltungen und Feierlichkeiten mit.

Berufliche Qualifikation

Restaurantfachleute

  • empfangen und betreuen Gäste,
  • beraten Gäste über das Speisenangebot und korrespondierende Getränke,
  • verkaufen Speisen und Getränke,
  • präsentieren und servieren unter Berücksichtigung verschiedener Servierarten,
  • bereiten Speisen und Getränke am Tisch des Gastes zu,
  • planen Veranstaltungen und Festlichkeiten und wirken bei der Durchführung mit,
  • organisieren Serviceabläufe,
  • erstellen Abrechnungen.

Unterricht: Fächer auf dem Zeugnis

Berufsbezogener Lernbereich Berufsübergreifender Lernbereich
  • Wirtschafts- und Betriebslehre
  • Gastorientierung
  • Produktentwicklung und -pflege
  • Betriebsführung
  • Englisch
  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Lernfelder

1. Ausbildungsjahr 2. Ausbildungsjahr 3. Ausbildungsjahr
  • Arbeiten in der Küche
  • Arbeiten im Service
  • Arbeiten im Magazin
  • Beratung und Verkauf im Restaurant
  • Marketing
  • Wirtschaftsdienst
  • Warenwirtschaft
  • Restaurantorganisation
  • Getränkepflege und Verkauf
  • Führen einer Station
  • Arbeiten im Bankettbereich

Weitergehende Informationen


Beratung

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Bitte setzten Sie sich mit dem Leiter des Bildungsgangs in Verbindung:

Herr Dr. Rosen
E-Mail: rosen@berufskolleg-oberberg.de

Ausbildungsberuf Hotelfachmann/-fachfrau

Ausbildungsprofil

Berufsbezeichnung: Hotelfachmann/-fachfrau

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.

Arbeitsgebiet: Hotelfachleute planen und organisieren die wesentlichen Arbeitsabläufe im Hotel. Sie sind insbesondere in den folgenden Arbeitsgebieten tätig:

  • Empfang
  • Werbung und Verkaufsförderung
  • Wirtschaftsdienst

Berufliche Qualifikation

Hotelfachleute

  • empfangen und beraten Gäste,
  • führen Gästekorrespondenz,
  • kalkulieren und erstellen Angebote,
  • erstellen Gastrechnungen,
  • führen die Hotelkasse,
  • entwickeln und führen Marketingmaßnahmen durch,
  • kontrollieren Ergebnisse von Marketingmaßnahmen,
  • kontrollieren Gasträume und richten diese her,
  • erstellen bereichsbezogene Personaleinsatzpläne,
  • servieren Speisen und Getränke.

Unterricht: Fächer auf dem Zeugnis

Berufsbezogener Lernbereich Berufsübergreifender Lernbereich
  • Wirtschafts- und Betriebslehre
  • Gastorientierung
  • Produktentwicklung und -pflege
  • Betriebsführung
  • Englisch
  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Lernfelder

1. Ausbildungsjahr 2. Ausbildungsjahr 3. Ausbildungsjahr
  • Arbeiten in der Küche
  • Arbeiten im Service
  • Arbeiten im Magazin
  • Beratung und Verkauf im Restaurant
  • Marketing
  • Wirtschaftsdienst
  • Warenwirtschaft
  • Arbeiten im Empfangsbereich
  • Arbeiten im Verkauf
  • Arbeiten im Marketingbereich
  • Führungsaufgaben im Wirtschaftsdienst

Beratung

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Bitte setzten Sie sich mit dem Leiter des Bildungsgangs in Verbindung:

Herr Dr. Rosen
E-Mail: rosen@berufskolleg-oberberg.de

Ausbildungsberuf Fachkraft im Gastgewerbe

Ausbildungsprofil

Berufsbezeichnung:Fachkraft im Gastgewerbe

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.

Arbeitsgebiet: Die Fachkraft im Gastgewerbe ist schwerpunktmäßig in den Bereichen

  • Restaurant
  • Büffet
  • Wirtschaftsdienst
  • Küche
  • Lager

tätig und betreut Gäste.

Berufliche Qualifikation

Die Fachkraft im Gastgewerbe

  • stellt einfache Speisen her und richtet sie an,
  • serviert Speisen und Getränke,
  • schenkt Getränke aus und stellt Aufguß- und Heißgetränke her,
  • richtet Gästeräume her,
  • lagert Waren und überwacht Bestände,
  • führt Verwaltungsarbeiten durch,
  • wirkt bei Verkaufsaktionen mit,
  • nimmt Reservierungen entgegen,
  • empfängt und betreut Gäste.

Unterricht: Fächer auf dem Zeugnis

Berufsbezogener Lernbereich Berufsübergreifender Lernbereich
  • Wirtschafts- und Betriebslehre
  • Gastorientierung
  • Produktentwicklung und -pflege
  • Betriebsführung
  • Englisch
  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Lernfelder

1. Ausbildungsjahr 2. Ausbildungsjahr
  • Arbeiten in der Küche
  • Arbeiten im Service
  • Arbeiten im Magazin
  • Beratung und Verkauf im Restaurant
  • Marketing
  • Wirtschaftsdienst
  • Warenwirtschaft

Beratung

Sie wünschen eine persönliche Beratung?
Bitte setzten Sie sich mit dem Leiter des Bildungsgangs in Verbindung:

Herr Dr. Rosen
E-Mail: rosen@berufskolleg-oberberg.de