Höhere Berufsfachschule für Sozial- und Gesundheitswesen (HBS)

Bildungsziel

Der zweijährige Bildungsgang vermittelt berufliche Kenntnisse im Bereich des Sozial- und Gesundheitswesens und ermöglicht die Erlangung der vollen Fachhochschulreife.

Die Schülerinnen und Schüler werden sowohl für den Einstieg in eine Berufsausbildung als auch für ein Studium an einer Fachhochschule qualifiziert.

Der Bildungsgang dient Schülerinnen und Schülern, die die Sekundarstufe I mit der Fachoberschulreife abgeschlossen haben, als praxisorientierte berufliche Orientierung im Sozial- und Gesundheitswesen.

Der Abschluss des Bildungsganges ermöglicht die Aufnahme einer Fachschulausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher oder zur Heilerziehungspflegerin / zum Heilerziehungspfleger.

Aufnahmevoraussetzung

Mittlerer Schulabschluss bzw. Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe / Versetzung in die Einführungsphase

Dauer/Organisation Zwei Jahre in Vollzeitform
Abschluss

Allgemeine Fachhochschulreife und berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten.

Die schriftliche Prüfung zur Erlangung der Fachhoch-schulreife findet in den Fächern Deutsch/Kommunikation, Englisch, Mathematik sowie und Erziehungswissenschaften statt.
Praktika

Neben dem erfolgreichen Abschluss der Fachhochschulreifeprüfung (schulischer Teil), müssen die Schülerinnen und Schüler zur Erlangung der Fachhochschulreife 24 Wochen Praktikum im Bereich des Sozial- und Gesundheitswesens nachweisen.

12 Wochen Praktikum werden in der Schulzeit geleistet und von den Lehrerinnen und Lehrern betreut. Die anderen 12 Wochen müssen vor, während oder unmittelbar nach dem Bildungsgang absolviert werden.

Weitere Informationen zu den Praktika erhalten die Schülerinnen und Schüler nach ihrer Anmeldung für die zweijährige Berufsfachschule.

Berufsübergreifender Lernbereich Berufsbezogener Lernbereich Differenzierungsbereich
  • Deutsch / Kommunikation
  • Religionslehre
  • Politik / Gesellschaftslehre
  • Sport / Gesundheitsförderung
  • Sozial- und Erziehungswissenschaften
  • Gesundheitswissenschaften
  • Mathematik
  • Biologie oder Chemie
  • Wirtschaftslehre
  • Englisch
  • Fachpraxis Gesundheit und Soziales
  • Datenverarbeitung
  • Fachpraxis Kunst/ Gestaltung

 

Anmeldung und Beratung

Im Rahmen des Info- und Beratungstag am Samstag, 01.02.2020, können Sie sich von 9.00 bis 13.00 Uhr informieren oder anmelden.
Sie möchten sich anmelden?
Bitte laden Sie unser Anmeldungsformular herunter.

Eine Anmeldung ist ausschließlich in einem persönlichen Gespräch mit einer Lehrkraft des Berufskollegs möglich.
Bitte bringen Sie die im Anmeldungsformular genannten Unterlagen mit.
Für eine Anmeldung nach dem Info- und Beratungstag muss mit dem Sekretariat unter 02261-
96800 ein Termin für ein persönliches Gespräch vereinbart werden.
 
Sie haben weitere Fragen?
Bitte setzen Sie sich mit der Abteilungsleitung in Verbindung:

Frau Tekotte
E-Mail: tekotte@bk-dieringhausen.de
 
Sprechstunde: Freitag, 11.45 - 12.30Uhr und nach Vereinbarung